Rinderfilet im Römertopf

Das Geburtstagswunschessen ging so:

„Ich möchte dieses dunkle Fleisch, das du schon mal gemacht hast, mit Soße und dazu Kartoffelpüree und Rotkraut.“

Aha. Ich habe bestimmt nicht sehr geistreich ausgeschaut, als mir dieser Essenswunsch angetragen wurde. Es muss ein Schmorbraten gewesen sein, schätze ich mal. Den könnte ich im Schnellkochtopf oder im Römertopf zubereitet haben. Hmm.

Rinderfilet im Römertopf weiterlesen

Rinderbraten im Römertopf

Rinderbraten gelingt im Römertopf fast wie von selbst. Die Vorbereitungen sind schnell abgeschlossen und den ganzen Garprozess übernimmt dann der Ofen. Das Ergebnis ist ein saftiger Rinderbraten. Aus den Rinderbraten-Beigaben läßt sich zudem eine sehr schmackhaften Soße kochen, die zusammen mit Kartoffeln oder Nudeln oder Spätzle das Festmahl komplettiert.
Rinderbraten im Römertopf weiterlesen

Schweinebraten im Römertopf

Schweinebraten im Römertopf zubereiten? Ich stand dem Vorhaben zunächst etwas skeptisch gegenüber, doch vor wenigen Wochen ging ich es an und bereitete ein Essen, welches mir noch heute das Wasser im Munde zusammenlaufen läßt (was auch bestimmt der Grund dafür ist, dass ich das Rezept erst jetzt aufschreibe). Schweinebraten im Römertopf weiterlesen

Kartoffelgulasch im Römertopf

Gulasch ist ja von jeher eines meiner Lieblingsgerichte. Ein Kartoffelgulasch kam bisher bei mir aber nicht vor und daher war ich gespannt darauf, was das wohl sein soll und wie ein Gulasch mit Kartoffeln wohl schmecken würde. Als eingefleischter Fleischfresser las ich im Originalrezept erleichtert das Vorkommen von Würstchen in dem Gericht, die mal optional mit einbringen kann und so stand gestern fest: Es gibt Kartoffelgulasch.
Genialerweise wurde darauf hingewiesen, dass dieser Gulasch am besten im Römertopf gelingt.

Eben aßen wir die Reste und was soll ich noch groß sagen: einfach lecker und genial einfach. Von den extrem billigen Kosten für diese üppige Mahlzeit wollen wir erst gar nicht sprechen. Kartoffelgulasch im Römertopf weiterlesen